SOLESTAR Technologie

SOLESTAR Einlegesohlen sind sowohl in ihrem Design als auch in ihrer Herstellung einmalig. Durch ihr einzigartiges Konzept sind SOLESTAR Einlagen in der Lage, den Fuß in die Optimale Neutralstellung zu bringen. Das patentierte Design und eine stabilisierende Schicht aus Fasermaterial ermöglichen es den Einlagen, den Fuß auch bei starker Belastung in dieser Position zu halten.

Hochgradig funktionell

Die meisten Einlagen werden nach Fußtypen eingeteilt, wie z.B. "hohes Fußgewölbe", "niedriges Fußgewölbe", "Überpronierer" oder "Unterpronierer". Die umfangreichen Forschungen und Erfahrungen von SOLESTAR haben gezeigt, dass die Erstellung einer Einlage für die verschiedenen Fußtypen meist die bestehende Fehlstellung reproduziert, die nicht die beste Position für den Gang des Fußes bietet. Unabhängig vom Fußtyp ist die neutrale Position die Position, in der alle Füße stehen sollten, da sie den Fuß in eine aufrechte Position bringt, die die Kraft auf die ergonomischste und effektivste Weise überträgt.


Das SOLESTAR-Konzept erklärt

SOLESTAR insoles laying on a table and showing their build up-close.

Hervorragende Produktqualität

SOLESTAR Einlegesohlen werden aus robusten Materialien von höchster Qualität hergestellt. Das kohlefaserverstärkte Fußbett ist nicht nur stabiler und stützender, es hält auch besonders lange. Angepasst an die individuellen Bedürfnisse jeder Sportart werden die Fasern in Richtung Stabilisierung oder Dämpfung ausgerichtet. So werden das Sprunggelenk und das Fußgewölbe gestützt und andere Bereiche wie der Vorfuß- und Zehenbereich komfortabel positioniert.

SOLESTAR inventor guiding professional cycling athlete to optimal power transmission with insoles.

Erfolg basiert auf Erfahrung

Hinter der Idee eines sportartspezifischen Einlagenkonzepts steht der deutsche Sportwissenschaftler Oliver Elsenbach. Seit 2003 berät er Radsportler aller Leistungsklassen in den Bereichen Trainingspläne, Sitzpositionierung und Einlagen. Durch seine spezialisierte Arbeit erkannte er das Potenzial für Einlagen, die speziell für eine bessere Leistung im Radsport ausgelegt sind.

Elsenbach arbeitete eng mit Radprofis wie Gerald Ciolek, Christian Knees, Fabian Cancellara und André Greipel zusammen und koordinierte mehrere Praxistestreihen zu einem neuen Einlagenkonzept für Radsportler.

Aus dieser Arbeit entstand das patentierte Konzept, das die Grundlage aller SOLESTAR-Einlagen ist. Im Jahr 2010 wurde die SOLESTAR GmbH mit Sitz in Berlin gegründet.

Eine Niederlassung in Köln konzentriert sich auf die Athletenbetreuung und Produktentwicklung.